Wissenswertes

Ratgeber Hausverkauf: Risikofrei und zügig zum besten Preis verkaufen

Kauf und Verkauf einer Immobilie | Der Verkauf einer Wohnimmobilie ist ein komplexes Unterfangen, das von der optimalen Vorbereitung bis zum finanzierungsgesicherten Kauf des solventen Käufers aus vielen verschiedenen Prozessen besteht. Insbesondere für den Privatverkäufer ist der Verkauf häufig eine langwierige Angelegenheit, die viele Risiken birgt. Die Frage, ob ein erfahrener und qualitätsgeprüfter regionaler Makler nicht die bessere Wahl wäre anstatt den Verkauf auf eigene Faust anzugehen, sollte sich jeder Eigentümer stellen. » weiterlesen

Mit der Solaranlage zur Unabhängigkeit

Rund ums Eigenheim | Mit Sonnenenergie zur kostenlosen Wärme- und Stromerzeugung? Heutzutage setzen viele Menschen auf Solarenergie, in der Hoffnung, dadurch Geld zu sparen und nebenbei etwas für die Umwelt zu tun. Ein netter Nebeneffekt ist nämlich, dass man zum einen die CO²-Emission senkt und zum anderen unabhängig von den Stromanbietern wird und somit keine überhöhten Preise mehr zahlen muss. Gerade der Fakt, dass die Solaranlagen günstig zu erwerben sind und der Staat den Bau von Solaranlagen fördert, bewegt viele Menschen dazu, auch auf ihren Dächern eine Solaranlage zu platzieren. Umweltschützer hoffen, durch diese Bewegung den Bedarf an fossilen Brennstoffen zu senken. Tatsächlich können ... » weiterlesen

Makleralleinauftrag

Der Maklerberuf, Kauf und Verkauf einer Immobilie | Wer eine Immobilie veräußern möchte, sollte als Allererstes überdenken, ob er dieses Vorhaben alleine oder mithilfe eines Maklers angehen möchte. Für beide Varianten sprechen durchaus gute Gründe, sodass hier immer die individuelle Lage ausschlaggebend sein sollte. Fällt die Entscheidung für einen Makler, ist hiermit allerdings noch nicht alles geklärt. Unter anderem ist nun noch abzuwägen, auf welche Art und Weise mit dem Makler kooperiert werden soll. Es sind nämlich ganz grundsätzlich drei unterschiedliche Arten der Maklerbeauftragung zu unterscheiden. Der Makleralleinauftrag ist eine dieser drei Varianten. » weiterlesen

Welche Bedeutung die Wertermittlung von Immobilien für Verkauf und Besteuerung hat

Kauf und Verkauf einer Immobilie | Die Gründe, die eine Ermittlung des Werts einer Immobilie erforderlich machen, sind recht vielfältig und können im Zusammenhang mit deren Verkauf, Erbschaft oder Finanzierung stehen. Nicht selten wird allerdings ein falscher Wert zugrunde gelegt, was zum Teil gravierende Folgen auf die Steuerlast, den Verkaufspreis oder den Pflichtteil einer Erbschaft zur Folge hat. Erfahren Sie, nach welchen Methoden der Immobilienwert ermittelt werden sollte. » weiterlesen

Zwangsversteigerung: so finden Sie so manches Immobilien-Schnäppchen

Kauf und Verkauf einer Immobilie, Vermischtes | Wenn ein Schuldner zahlungsunfähig ist, die Gläubiger jedoch einen Teil ihres Anspruchs einfordern, kommt es oft zur Zwangsversteigerung von Immobilien. Mit dem Verkauf der Immobilie sollen die Schulden des Schuldners beglichen werden - oder zumindest ein Teil davon. Doch so einfach, wie es klingt, ist es meist nicht. Wenn Sie an der Ersteigerung eines Objekts bei einer Zwangsversteigerung interessiert sind, dann wird Ihnen der folgende Beitrag sicher einiges an Ärger ersparen. » weiterlesen

Bundestag beschließt Berufszugangsvoraussetzung statt Sachkundenachweis

Der Maklerberuf | Nach jahrelangen politischen – und durchaus auch gesellschaftlichen – Diskussionen sollte das Gesetz zur Zulassungspflicht für Immobilienmakler und WEG-Verwalter kommen. Koalition und Kabinett hatten sich bereits auf den Sachkundenachweis verständigt, doch am Ende kam es anders: Nach langen Verhandlungen und zahlreichen Kompromissen verabschiedete der Deutsche Bundestag am 22. Juni 2017 ein Gesetz zur Berufszugangsvoraussetzung. » weiterlesen

Wohnungsbau im Wahlkampf: Eigenheimzulage 2.0 und Steuererleichterungen für Wohnungsunternehmen

Steuern | Ende 2005 beschloss die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD die Abschaffung der Eigenheimzulage zum 01.01.2006. Damit war – mit Ausnahmen von Übergangsregelungen für Altfälle – eine der größten Subventionen in Deutschland Geschichte, der Staat förderte den Kauf von Wohneigentum nicht länger. » weiterlesen

Kommt der Sachkundenachweis für Immobilienmakler nun doch nicht?

Der Maklerberuf | Am 31. August 2016 galt es als beschlossene Sache: Über die Einführung des Sachkundenachweises sollte dem Umstand, dass sich grundsätzlich jeder auch ohne Ausbildung als Immobilienmakler bezeichnen dürfe, einen Riegel vorgeschoben werden. Inkrafttreten sollte der entsprechende Gesetzentwurf bereits Ende 2016 oder zu Beginn 2017. Inzwischen steht die Einführung des gesetzlichen Sachkundenachweises sogar auf der Kippe. » weiterlesen